Aktuelles, Tipps

Wie Sie Ihren Goldschmuck am besten aufbewahren

Schmuck wird im Tresor aufbewahrt. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten.

Schmuck ist wertvoll. Deshalb sollte man ihn auch anständig aufbewahren. In unserem Blog finden Sie ein paar nützliche Tipps.

Inhalt des Blogs:

  • 3 ungeeignete Orte, um Schmuck aufzubewahren.
  • Welches Equipment brauche ich?
  • So pflegt man Schmuck.

Für viele ist Schmuck mehr als nur ein Accessoire, es begleitet einen im Alltag und verleiht einen besonderen Look. Der ein oder andere hat auch eine emotionale Bindung zu der Kette oder dem Ring. Der Ehering, die geerbte Kette oder der Ohrring aus feinstem Silber – Schmuck erinnert uns an ganz besondere Momente. Damit man lange an Schmuck daran hat, ist es wichtig, sie ordentlich aufzubewahren.

Wo Sie Ihren Schmuck nicht aufbewahren sollten:

Eine falsche Pflege oder Lagerung des Schmucks kann zu Verfärbungen oder schlimmeren Problemen führen. Sie sollten Ihre Schmuckstücke also niemals an kühlen oder feuchten Orten lagern, wie zum Beispiel im Badezimmer. Vor allem Silberschmuck neigt dazu, schnell anzulaufen und sollte in luftdichten und trockenen Orten gehalten werden.

3 ungeeignete Orte für Schmuck

Wir empfehlen Ihnen also, Ihren Schmuck vor diesen Orten fernzuhalten:

  1. Badezimmer
  2. Räume, die nicht luftdicht sind
  3. Fern von Feuchtigkeit

Sie sollten auch darauf achten, verschiedene Edelmetalle voneinander zu trennen. Sie können sich also beispielsweise eine Box für herkömmlichen Schmuck besorgen und eine andere Aufbewahrungsmöglichkeit für Gold- oder Silberschmuck verwenden. 

Badezimmer ist kein guter Ort, um Schmuck aufzubewahren.
Das Badezimmer ist kein Ort, um Schmuck aufzubewahren.

Was sollte man sich für die Aufbewahrung besorgen?

Es ist wichtig, sich für Ihren Schmuck eine Schatulle, Box, Schmuckkiste oder ähnliches zu besorgen. Denn dann haben Sie nicht nur Schutz, sondern Sie haben auch einen Überblick Ihres Juwelierbestands. Solche Boxen oder Taschen finden Sie in der Drogerie oder in anderen Geschäften.

Wie Sie Ihren Schmuck pflegen

Wie alles andere muss Schmuck natürlich auch besonders gepflegt werden. Vor allem teures Juwelier sollte man besonders pflegen, denn wer sich Echtschmuck holt, sollte auch wissen, dass es ein Leben lang erhalten bleibt. Doch damit es seinen Glanz nicht verliert, braucht es eine regelmäßige Pflege. Vollgold und Silberschmuck sollten in regelmäßigen Abständen mit einem weichen Tuch und milder Seife gereinigt werden. Angelaufene Schmuckstücke kann man rechtzeitig reinigen und anschließend ordnungsgemäß verwahren. Bei hartnäckigen Verschmutzungen können Sie Ihren Schmuck ganz einfach bei einem Juwelier professionell reinigen, aufbereiten, polieren oder sogar neu vergolden lassen. Auch Zümra Juwelier in Köln bietet diesen Service an.

Fazit – Warum und wie man seinen Schmuck schützen sollte

Um seinen Schmuck langlebig beizubehalten, sollte man ihn pflegen und gut aufbewahren. Eine schöne Schmuckbox oder Tasche kann auch dabei behilflich sein, Ordnung zu halten und das Risiko zu senken, was zu verlieren. Mit der richtigen Reinigung und Aufbewahrung können Sie Ihren Schmuck ohne Probleme Ihr Leben lang tragen.